+49 89 33 14 53

Einblicke und Ausblicke

Über diese Themen brüten wir gerade, denken nach und schreiben sie auf.

Kommunikation, packend, intelligent,fokusiert und wirkungsvoll insziniert und umgesetzt.

Strategien, Konzepte, Inhalte, Themen.

Passgenau, individuell und relevant in Szene gesetzt. Comchanger die PR-Agentur.

Frisch aus der Druckpresse:  Die Studie „Sturmreiter – Strategien der TecDax Konzerne“ ist jetzt fertig und steht ab sofort kostenlos zum Download zur Verfügung.

 

Im Mittelpunkt der Studie steht die Frage, welches Strategieverständnis Hochtechnologieunternehmen in Phasen der Transformation auszeichnen. Dabei nennnen wir diejenigen Unternehmen Sturmreiter, die nicht nur versuchen, dem Sturm auszuweichen oder ihn schadlos zu überstehen, sondern in der Lage sind, den Sturm zu reiten

Strategien und Wale

 

Unsere aktuelle Studie über die Strategien der TecDax-Unternehmen ist jetzt verfügbar.

 

Seit einiger Zeit beschäftigen wir uns mit dem Thema Strategie und Transformation. Vor allem mit der Fragestellung welches Strategieverständnis Hochtechnologieunternehmen in Phasen der Transformation auszeichnet. Und welche Faktoren hierbei ein Rolle spielen, um den Wandel erfolgreich zu meistern. Darüber haben wir etwas intensiver nachgedacht und  gemeinsam mit Alex & Verne, die aktuelle Studie „Sturmreiter – Strategien der TecDax Konzerne“  geschrieben.  Als Sturmreiter bezeichnen wir  dabei die TecDax-Unternehmen. Denn sie verfügen über besondere Fähigkeiten, Mentalitäten und Ausrüstung – aber eben nicht nur, um heil durch den Sturm zu gelangen, sondern um die aufgewühlten Wellen auf hoher See für sich nutzen können, um den Sturm zu reiten. Wie sie das machen und welche Faktoren hierbei eine Rolle spielen, vermittelt die Studie.

Die Studie

 

Sturmreiter

Strategien der TecDax-Konzerne.

Eine Studie von Alex & Verne.

 Autoren der Studie: Lothar Dörr, Dr. Lars Immerthal und Dimitrij Naumov 

 

Sturmreiter

 

 

Hineingeworfen zu sein in eine bedrohliche und stürmische Welt ist das, was Unternehmen heute erleben. Wir sehen die Wogen, wir spüren ihre Kraft – aber es fehlt uns das Vermögen, diese Kraft zu beherrschen. Vor allem fehlt uns das, was im Ingenieursolymp Deutschland das A und O ist: Wir können nicht unter die Oberfläche schauen, wir können die Mechanik des Sturms nicht bis ins Letzte analysieren.

 

Hineingeworfen zu sein bedeutet aber nicht, ausgeliefert zu sein. Und darin liegt auch ein großes Versprechen, ein gewaltiges Potenzial: Wir müssen den Sturm nicht umfassend analysieren, wir müssen die wogenden Massen des Ozeans nicht bis ins Letzte vermessen – wir müssen den Sturm reiten.

Whale Watching

 

 

In dieser Studie wollen wir versuchen, die Metapher des Whale Watching für die Analyse von Unternehmensstrategien zu nutzen. Denn auch Strategien zeigen sich lediglich in Facetten oder Fragmenten. Das alles – die wichtigsten vitalen Ausschnitte und ihre Elemente – verstehen wir als Strategie.

Unsere Beobachtungsvorrichtung dafür sind die Geschäftsberichte der TecDax-Unternehmen sowie die mit diesen Geschäftsberichten korrespondierenden Elemente.